In diesem Jahr lädt Herr Dr. Kauder als Präsident der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) nach Berlin ein. Die Tagung findet von Donnerstag, 30. November bis Sonntag, 3. Dezember 2017 im Radisson Blu Hotel im Zentrum Berlins statt.

Auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie zeichnet sich seit einigen Jahren ein Trend zur Anwendung von Implantaten und Fillern ab. Daher ist es umso mehr Aufgabe der Fachgesellschaften, sich mit diesem Thema besonders intensiv auseinanderzusetzen. Die Jahrestagung der DGÄPC beschäftigt sich 2017 daher mit folgenden Themenbereichen auf diesem Gebiet:

  • Anwendungen, mögliche Komplikationen sowie deren Vermeidung und Behandlung
  • Sicherheit der Patienten gewährleisten
  • Besonders hohe Qualität des Angebots erhalten

Herr Dr. Wolfgang Redka-Swoboda wird Fallstricke der Anatomie des Gesichts erläutern, die bei der Verwendung von Füllern zu beachten sind. Zudem wird er dem Fachpublikum Techniken, die noch sicherer sind, nahebringen. Herr Dr. Kauder wird anhand von Liveübertragungen das Verfahren des Fadenliftings diskutieren, das immer noch sehr zurückhaltend betrachtet wird. Das Programm der Jahrestagung wird durch die Darstellung und Diskussion juristischer und wirtschaftlicher Themenfelder der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie abgerundet.

Die Themenbereiche der Jahrestagung im Überblick

  1. Füllerkomplikationen: Entstehung, Vermeidung und Behandlung
  2. Anatomische Grundlagen zur Vermeidung von Komplikationen mit Füllern: Was? Wie? Warum? Wohin?
  3. Brustimplantate: Komplikationen, Entstehung, Vermeidung und Behandlung
  4. Komplikationsforum
  5. Peeling / Fadenlifting
  6. Varia
  7. Expertenforum
  8. Marketing

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) hat sich die systematische Erforschung medizinischer Probleme zum Ziel gesetzt, die sich aus körperlichen Merkmalen bzw. deren Entwicklung ergeben, und widmet sich der Beherrschung und Weiterentwicklung der Methoden und Techniken, die in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie Anwendung finden.

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie ist die älteste Fachvereinigung auf ihrem Gebiet in Deutschland. Jedes Mitglied muss strenge Beitrittskriterien erfüllen und im Bereich der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie Renommee sowie umfassende Qualifikation und langjährige praktische Erfahrung besitzen.

Veranstaltungsort

Das Radisson Blu Hotel bietet eine ideale Kulisse für die Jahrestagung des DGÄPC.

45. Jahrestagung der DGÄPC

Tagungsort

Radisson Blu Hotel
Karl-Liebknecht-Straße 3
10178 Berlin
Tel.: 030 238280
info.berlin@radissonblu.de
www.radissonblu.com

Tagungssekretariat

Ästhetisch Plastische Chirurgie Berlin
Kurfürstendamm 48
10707 Berlin

Tel.: 030 8823420
Fax: 030 8824557
info@plastische-chirurgie-berlin.de
www.plastische-chirurgie-berlin.de

Tagungspräsident

Herr Dr. med. Olaf Kauder, Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie

Das Programm zum Download

DGÄPC-Programm-Jahrestagung