Kinnkorrektur

Nase und Kinn sind die zentralen profilbildenden Elemente des Gesichtes. Für ein harmonisches Gesamtbild müssen Nase und Kinn in bestimmter Proportion zueinander wie auch zum Kopf stehen. Dies entspricht unserem natürlichen Empfinden für Schönheit. Ein fliehendes oder hervortretendes Kinn geht oft mit einer unvorteilhaften Nasenform einher. Nicht selten werden Kinn- und Nasenkorrektur daher miteinander kombiniert.

Die Kinnkorrektur

Die Operationsverfahren sind seit vielen Jahrzehnten technisch ausgereift und in den Händen eines erfahrenen Operateurs sicher und erfolgversprechend. Möglich ist eine Nasen- und Kinnkorrektur grundsätzlich in jedem Alter. Sie bewirken eine dauerhafte Harmonisierung des Gesichtsprofils und geben meist auch dem Selbstbewusstsein neuen Aufschwung.

Die Behandlung

Die Operation erfolgt ambulant und dauert in der Regel eine Stunde. In Abhängigkeit der persönlichen Gegebenheiten erfolgt eine örtliche Betäubung, mit oder ohne Beruhigungsmittel oder eine Vollnarkose.
Ein fixierender Pflasterverband muss für sieben bis zehn Tage getragen werden.
Alternativ zu einem Kinnimplantat aus Silikon kann auch durch gezielte Volumengebung mit hochvernetter Hyaluronsäure, ohne Operation, eine Verbesserung der Kinnkontur erreicht werden.

Persönliche Beratung

Für detaillierte und individuelle Auskünfte stehen wir Ihnen im persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Hierbei haben wir vor allem auch Gelegenheit, Ihre genauen Veränderungswünsche kennen zu lernen. Denn nur wenn wir wissen, welche Erwartungen Sie mit einem Kinnkorrektur-Eingriff verbinden, können wir Ihnen das für Sie am besten geeignete Verfahren darlegen. Wir sind für Sie da. Zögern Sie nicht uns anzusprechen.